Portable Transfer Scale Details

Die Patiententransferwaage: Wie die Frustration einer Krankenschwester zu einer revolutionären Idee inspirierte.

Das richtige Wiegen der Patienten ist unerlässlich, um eine genaue Dosierung der Medikamente zu gewährleisten und eine geeignete Behandlung durchzuführen. Für Patienten, die eine dringende, sofortige medizinische Versorgung benötigen, ist dies jedoch nicht immer möglich.

Die Frustration der ehemaligen schottischen NHS (National Health Service)-Notfallkrankenschwester Gillian Taylor, kritische Patienten nicht einfach, schnell und präzise wiegen zu können, manifestierte sich in dem Willen, eine Lösung zu finden.

Gillian arbeitete mehr als 20 Jahre am University Hospital Monkland in Schottland und hatte in der Zeit alle herausfordernden Situationen als Notfallkrankenschwester zu meistern. Aber es war die Problematik des Wiegens von schwerkranken Patienten, die sie nicht lösen konnte.

Neu aufgenommene Patienten müssen so schnell und genau wie möglich gewogen werden. NICE-Richtlinien (2006), die festlegen, dass Patienten, welche ins Krankenhaus aufgenommen werden, „sollte das Gewicht bei der Aufnahme und dann ein wöchentliches Gewicht ermittelt werden“.

Aber wenn ein Patient z.B. an einer Sepsis oder einem Schlaganfall litt, konnte er nicht einfach auf einer herkömmlichen Krankenhauswaage gewogen werden. Die einzigen Optionen waren Bettenwaagen oder Lifterwaagen.

Bettenwaagen waren zeitaufwendig und in vielen Fällen zu sperrig, um sie zu bewegen. Die Einrichtung einer Lifterwaage hätte noch länger gedauert. Darüber hinaus war eine Lifterwaage für viele kritische Patienten weit weniger geeignet und aufgrund der weniger würdevollen Beförderung auch unbeliebter bei den Patienten.

Um die richtige Dosierung oder Behandlung von Medikamenten so schnell wie möglich durchführen zu können, ist es wichtig, in einer Notsituation das Gewicht des Patienten schnell zu ermitteln. Mit dem Bestreben, das Patientengewicht zu haben, die Ergebnisse der Patienten zu verbessern und eine schnellere “Tür zur Nadel” Zeit zu gewährleisten, wurden manchmal Schätzungen vorgenommen.

Eine, von drei Lehrkrankenhäusern in West-London durchgeführte Studie ergab, dass bis zu 46% der im Krankenhaus aufgenommenen Patienten kein Gewichtswert festgehalten wurde. Das am häufigsten, identifizierte Hindernis dafür, dass das Gewicht nicht erfasst wurde, waren Störungen im Aufnahmeverfahren.

Eine weitere Studie ergab, dass weniger als 30% der Patienten überhaupt gewogen wurde, obwohl sie verschriebene Medikamente erhielten, die gewichtsbezogene Dosierungen erforderten (Hilmer und andere.).

Im Laufe vieler schlafloser Nächte überlegte Gillian, was zur Verfügung gestellt werden könnte, um sicherzustellen, dass diese Patienten präzise, leicht und so gewogen wurden, dass die Tür zur Nadelzeit nicht verlangsamt wurde. Es war eigentlich eine Küchenwaage, die die Inspiration lieferte. „Ich habe mir in meiner Küche eine solche Waage angesehen und dachte, dass eine Waage sicherlich groß genug gemacht werden kann, damit ein Patient darauf liegen kann“, sagt Gillian.

Und dann begann ich darüber nachzudenken, wie wir einen Patienten mit einer Rutsche von einem Wagen auf ein Bett bringen, als er eingeliefert wurde. Kann eine Waage in ein Transferbrett integriert werden?

Das war 2008. Gillian parkte die Idee für eine Weile und dachte, dass sicherlich jemand, irgendwo, die Idee hatte, eine Waage in ein Transferbrett zu integrieren. Aber normale Google-Suchen lassen etwas anderes vermuten. Und als die Zeit verging und eine geeignete Waage nie erschien, beschloss Gillian, etwas dagegen zu unternehmen.

Ich erinnere mich, dass ein Patient mit Verletzungen an seinen Beinen hereinkam, und es war schwierig, seine Schmerzen in den Griff zu bekommen und unmöglich, ihn aufgrund dieser zu Wiegen. Das gleiche gilt für einige Patienten, die eine Sepsis hatten und Antibiotika benötigen. Doch um eine genaue Dosierung zu gewährleisten wird ein schnelles Gewicht benötigt. In der späteren Arbeit in einer Schlaganfallstation, wo die „Tür zur Nadel“ für die Thrombolyse entscheidend ist, wurde deutlich, dass ein genaues Gewicht schnell zu erhalten, helfen kann, ein Leben zu retten.

Gillian begann, mit dem NHS Schottland über ihre Idee zu sprechen und arbeitete schließlich mit Scottish Health Innovations Limited zusammen, um einen Prototyp zu erstellen. Ein Prototyp wurde 2015 von dem schottischen Produktentwicklungsspezialisten Cramasie erstellt, und dieser Prototyp wurde 2016 in Marsden vorgestellt. Das Konzept war geboren, aber der Prototyp musste überarbeitet werden, um medizinische Zulassungen für den Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeheimen zu erhalten.

Die Patiententransferwaage – wie sie in diesem Stadium bekannt war – wurde in über 30 Krankenhäusern in Großbritannien vorgestellt, um die Reaktion zu bewerten, Feedback zu erhalten und unter simulierten Bedingungen zu testen. Gesundheitsexperten aus den Schlüsselbereichen jedes Krankenhauses sowie das breitere multidisziplinäre Team gaben ihre Meinungen über die Waage ab.

Es wurde sofort klar, dass die Patiententransferwaage die Lösung war, die weitaus mehr Bereiche des Krankenhauses benötigten, als ich zunächst erwartet hatte.

Neben Notaufnahmen, in denen die Zeit entscheidend ist, und Schlaganfallpatienten, um eine schnelle Tür zur Nadelzeit zu gewährleisten, fand die PTW bei den Mitarbeitern auf Intensivstationen, Wirbelsäuleneinheiten, Radiologieabteilungen und in der Seniorenpflege Anklang. Viele Krankenhäuser sahen vor, dass auf jeder Station mindestens eine PTW zur Verfügung steht.

Das Feedback der Fokusgruppen in den über 30 Krankenhäusern führte zu notwendigen Designänderungen. Darüber hinaus musste das technische Team von Marsden einige Zeit damit verbringen, das Layout der Waage anzupassen, um absolute Genauigkeit zu gewährleisten, bevor Tausende von Tests durchgeführt wurden, in welchen die Waage schließlich für den medizinischen Gebrauch zugelassen werden sollte (2014/31/EU Nicht-automatische Waagenrichtlinie Eichklasse III zugelassen und 93/42/EWG Medizinprodukte-Richtlinie zugelassen).

Jetzt steht die PTW der Welt zur Verfügung, und es müssen keine Gewichtsschätzungen mehr für Patienten durchgeführt werden. Das Patientengewicht kann mit einem Minimum an Aufwand, ohne weitere Schätzungen und einer deutlichen Verbesserung der Patientenversorgung und -würde erfasst werden.

Der größte Vorteil des PTW besteht jedoch darin, dass sie als Transferbrett verwendet werden kann, wodurch sie Teil eines bereits bestehenden Prozesses wird und somit keine Zeit mehr benötigt und kein zusätzliches Personal benötigt, um das Gewicht eines Patienten zu erhalten.

Das Gewicht eines Patienten kann entscheidend sein, um die richtige Behandlung zur richtigen Zeit durchzuführen“, schließt Gillian. „Mit der jetzt verfügbaren PTW kann jedes Krankenhaus der Welt die Patientenversorgung verbessern, die Ergebnisse verbessern und Medikamente und Behandlungen mit Vertrauen verabreichen..

Du kannst Gillian hier eine Nachricht schicken oder eine Frage stellen. Bestellen Sie hier Ihre Patiententransferwaage.

Spezifikationen
  • Kapazität: 250kg
  • Ablesbarkeit: 500g
  • Stromversorgung: Interner wiederaufladbarer Akku
  • Akkulaufzeit: 50 Stunden
  • Gewicht: 11kg
  • Maße: 1800mm x 700mm x 30mm
  • Wägebereich: 1800mm x 510mm
Hauptmerkmale
  • 93/42/EEC Medizinprodukterichtlinie zugelassen
  • 2014/31/EU Richtlinie für nicht automatische Waagen - Eichklasse III zugelassen
  • Große, helle Gewichtsanzeige
  • Haltegriffe
  • Tragbar
  • Abwischbare Oberfläche
  • Hold Funktion
Hauptvorteile
  • Ermöglicht eine Gewichtsmessung von nicht ambulanten Patienten in Sekundenschnelle, anstatt dass Krankenschwestern Lifter- oder Bettenwaagen verwenden müssen.
  • Nutzt den bestehenden Krankenhausprozess, indem er ein Gewicht aufnimmt, während er einen Patienten vom Wagen ins Bett oder vom Bett ins Bett überführt.
  • Spart Zeit, verbessert die Patientenversorgung und spart Kosten.
  • Leicht zu bewegen und zu verstauen.
Downloads
Über Marsden

Seit 50 Jahren vertrauen Krankenhäuser auf der ganzen Welt auf Marsden Waagen in Bezug auf Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis. Marsden ist der führende britische Anbieter von medizinischen Waagen für Krankenhäuser, Hausärzte und Pflegeheime im Vereinigten Königreich. Es gibt über 100.000 Marsden Waagen, die zur Bereitstellung und Verbesserung der Patientenversorgung in der gesamten EU und der ganzen Welt beitragen. Unsere innovative, neue Patiententransferwaage ist die nächste Stufe zur Verbesserung der Behandlungsergebnisse und der Benutzerfreundlichkeit.

Mehr über Marsden erfahren Sie hier.

Marsden Portable Transfer Scale
Marsden Portable Transfer Scale
Marsden Portable Transfer Scale